Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Kugelstern aus Alufolie – der Igelstern für den Tannenbaum

Erstellt von Evelyn am Samstag 14. November 2015

Im ersten Teil Kugelstern aus Alufolie für den Weihnachtsbaum, habt ihr Kugel Weihnachtsstern aus Alufolie für den Weihnachtbaum oder Tannenbaumfür den Igelstern (so hat mein Nachbarskind den Kugelstern getauft) 10 Kreise ausgeschnitten und nach dem Falten und Schneiden die Spitzen geformt. In diesem Teil zeigen wir euch ausführlich, wie aus den Kreisen der Kugelstern entsteht.

Kreise zum Stern auffädeln

Im nächsten Schritt wird aus den 10 Kreisen mit Spitzen ein Kugelstern für den Tannbaum. Und das funktioniert denkbar einfach.

Schneidet einen ca. 60 Zentimeter langen Faden Zwirn oder besser noch Nylonfaden ab. Fädelt die Schnur in eine Nadel und verknotet die Enden mehrfach. Der Faden liegt dann doppelt.

Damit der Knoten am Kugelstern besser hält, fädelt ihr ein Quadrat aus dickerem Papier, bspw. Tonpapier mit den Maße von ca. 0,5 x 0,5 Zentimetern über dem Knoten auf (so ein kleiner Rest Tonpapier ist immer im Papierkorb zu finden). Alternativ könnt ihr auch einen kleinen Knopf verwenden.

Stecht mit der Nadel von vorn in die Mitte des Sterns – und zieht ihn auf den Knoten. Weitere 4 Kreise mit Spitzen fädelt ihr nach dem gleichen Muster auf.

Tipp

Verwendet als Unterlage einen Kork-Untersetzer. Dadurch könnt ihr präzise den Mittelpunkt treffen, ohne den Tisch in Mitleidenschaft zu ziehen. 

Kugel Weihnachtsstern aus Alufolie für den Weihnachtbaum oder Tannenbaum

Kugel Weihnachtsstern aus Alufolie für den Weihnachtbaum oder Tannenbaum

 

 

 

 

 

 

 

Die weiteren 5 Kreise fädelt ihr dann von der Rückseite her auf (Kreis 5 und 6 liegen Rückseite auf Rückseite aufeinander). Auf die Mitte des letzten Kreises kommt wieder ein Quadrat aus Tonpapier oder ein Knopf. Schneidet den Faden / die Schnur dann direkt an der Nadel ab.

Kugel Weihnachtsstern aus Alufolie für den Weihnachtbaum oder Tannenbaum

Kugel Weihnachtsstern aus Alufolie für den Weihnachtbaum oder Tannenbaum

 

 

 

 

 

 

 

Schaut euch eure „Kreis – Pyramide“ genau an. Die Spitzen dürfen sich nicht ineinander verheddern. Alle Spitzen müssen ohne Kontakt zu anderen Spitzen nach außen zeigen.

Zieht dann die Schnurenden zusammen – der Kugelstern entsteht dadurch automatisch. Verknotet die Schnurenden 3 bis 4x miteinander (beim ersten Knoten ist eine helfende Hand Gold wert).

Kugel Weihnachtsstern aus Alufolie für den Weihnachtbaum oder Tannenbaum

 

 

 

 

 

 

 

Die überstehende Schnurenden verwendet ihr ganz einfach als Aufhänger. Ein weiterer Knoten in der Höhe eurer Wahl – und der Aufhänger ist fertig.

Der erste Kugelstern mit Spitzen für den Tannenbaum ist fertig.

Tipp

Im Handel gibt es auch zwei- farbige Alufolie. Verwendet ihr diese, schimmert die 2. Farbe durch – ein wunderschöner Effekt.

Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand

Der Schwierigkeitsgrad liegt im einfachen bis mittleren Bereich. Kinderkartenkinder können diese Igelsterne gut mitbasteln.

Für den ersten Stern müsst ihr ca. 45 Minuten einplanen. Die weiteren Kugelsterne falten sich dann in ca. 30 Minuten.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>