Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Halloweengeist aus Fimo

Erstellt von Evelyn am Mittwoch 16. Oktober 2013

Zu Halloween gehören Geister einfach dazu. Halloweengeist aus FimoEine besonders schöne und einfache Bastelidee ist ein Halloweengeist aus Fimo. Wir haben für unseren Halloweengeist transluzent – nachtleuchtendes Fimo genutzt. Sobald das Licht ausgeht, leuchtet der Geist schön schaurig. So entsteht die perfekte Dekoration für eine Halloweenparty.

Benötigte Materialien

Kurzanleitung

  1. knetet euer Fimo mit warmen Händen weich
  2. formt einen abgestumpften Kegel aus dem weißen Fimo
  3. mit dem Kochlöffel arbeitet ihr das flatternde Gewand aus
  4. aus schwarzem Fimo formt ihr die Augen und den Mund
  5. verdreht schwarzen und weißen Fimo zu dünnen Rollen – dadurch entstehen die Spinnweben auf dem Geist
  6. eine dickere Rolle aus schwarz und weiß ergibt die Kette
  7. die Kugel ist dann wieder aus reiner schwarzer Farbe

Die ausführliche Anleitung mit detaillierten Bildern findet ihr im nachfolgenden Artikel.

Anleitung

Fimo muss für die folgende Bearbeitung schön weich und formbar sein. Knetet zunächst das weiße Fimo mit warmen Händen, bis es sich gut weiter verarbeiten läßt.

Formt aus dem Fimo erst eine Kugel und dann einen abgestumpften Kegel.

Mit Hilfe eines Kochlöffelstiels bildet ihr auf der Unterseite ein Loch in den Kegel. Drückt den Stiel dann immer wieder von innen nach außen. So entstehen die Falten des Geistergewands.

Halloweengeist aus Fimo nachtleuchtend

 

 

 

 

 

 

Euer Geist sieht nun so aus:

Halloweengeist aus Fimo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Augen und Mund formen

Im nächsten Zug knetet ihr die Augen und den Mund. Für die Augen rollt ihr 2 kleine Kugeln aus schwarzem Fimo und zwei noch kleinere Kugeln aus weißem Fimo. Formt die Augen nach eurem Geschmack oder orientiert euch an unserem Vorschlag.

Der Mund entsteht aus einer kleinen Rolle, die ihr je nach Lust und Laune verbiegt.

Halloweengeist aus Watte – ideal für Kinder ab 3 Jahren.

Spinnweben kneten

Je 2 g Fimo in schwarz und weiß kurz miteinander verkneten und dann dünne Rollen daraus formen. Das ist die Grundlage für die Spinnweben.

Verteilt die so entstandenen Spinnweben dekorativ auf dem Geistergewand.

Kette und Kugel – das besondere Etwas von eurem Halloweengeist

Unser Geist schleppt eine Kette mit Kugel hinter sich her. Der Geist will nicht nur durch seine Erscheinung erschrecken, sondern auch durch Klirren und Krachen ;).

Für die Kette rollt ihr eine schwarze Rolle und eine dünnere, weiße Rolle aus Fimo. Legt beide Rollen nebeneinander und rollt sie zusammen, das ergibt einen wunderbaren, gemaserten Ausdruck.

Mit einem Messer oder einem Löffelstiel drückt ihr ein Muster in die noch weiche Rolle. So entsteht der Ketteneindruck – immer in einem bestimmten Abstand quer nach links und dann noch einmal nach rechts.

Ihr sucht eine noch schnellere Dekorationsidee? Dann schaut euch den Halloweengeist aus Stoffresten an. Kein, kneten, kein Basteln – einfach nur Stoffreste verwerten. Eine Bastelidee für die letzte Minute für Last-Minute-Partys.

Die Geisterkugel

Rollt aus einem kleinen Stück Fimo in schwarz eine Kugel. Zupft einen kleinen Zipfel aus der Kugel heraus. An diesem Zipfel befestigt ihr die Kette.

Das andere Ende der Kette befestigt ihr unterhalb des Geistergewandes. Verstreicht das Ende gut mit der Unterseite des Gewandes – notfalls gebt ihr noch einen Klecks Fimo auf die Verbindung, dann hält die Kette perfekt.

Euch ist die Kette zu dick? Das war Absicht. Im Backofen ist es besser, wenn alle Teile ungefähr die gleiche Stärke aufweisen und so gleichzeitig trocknen.

Wollt ihr eine dünnere Kette, müsst ihr diese später zu dem Halloweengeist in den Backofen legen.

Tipp

Trocknet Fimo zu lange, kann es spröde und rissig werden. Daher gebt dünnere Fimostücke nicht gleichzeitig mit dicken in den Backofen. 

Die dünnere Kette klebt ihr dann mit Universalkleber an der Unterseite des Halloweengeistes fest.

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad

Der Halloweengeist ist einfach nachzubasteln. Kinder ab ca. 5 Jahren könne den Geist allein basteln.

In der Nacht leuchtender Geist

Lediglich das Trocknen im Backofen, müssen Erwachsene übernehmen.

Der Zeitaufwand für den Geist liegt bei 20 bis 30 Minuten.

Dieser Halloweengeist hat noch eine Besonderheit – er leuchtet im Dunklen. Das ist bei einer Halloweenparty die perfekte Dekoration.

Das Besondere an diesem Halloweengeist

Die Kids lieben ihre gebastelten, leuchtenden Geister. Immer wieder wird das Licht ausgeschaltet und die Halloweengeister aus Fimo schweben praktisch im Nichts. Schaurig – gruselig, Gänsehautfeeling ohne Angst. Die Kids sind auf die selbst gebastelte Geister stolz und gruseln sich daher nur ein bisschen.

Leider lässt sich dieser Effekt nicht fotografieren – daher, das müsst ihr einfach ausprobieren. Genialer Effekt.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>