Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

So befestigt ihr das neue Stuhlkissen mit einem Tacker

Erstellt von Evelyn am Freitag 28. Juni 2013

Im ersten Teil haben wir euch näher gebracht, wie ihr Stuhlkissen Bezug mit Tacker Nadeln versehen die Polster und den Stoff für euren Stuhlbezug auswählt und wie ihr den alten Bezug entfernt. Der zweite Teil ist ganz dem Zuschneiden der Materialien gewidmet. Im dritten Teil wollen wir euch an unseren Erfahrungen beim Tackern teilhaben lassen. Das Antackern des Bezuges ist die kniffligste Arbeit beim Neubeziehen eines Stuhles.

Wie funktioniert das Tackern?

Wir haben die gesamte Polsterarbeit mit einem Akku-Tacker, dem PTK 3,6, bewältigt. Dieser Elektrotacker braucht extrem weniger Kraft als ein handbetriebener Tacker. Ein großer Vorteil dieses Gerätes besteht darin, dass das versehentliche in den Raum schießen von Tackerklammern ausgeschlossen ist.

Der Tacker muss fest auf den Stoff (und damit das Holz) aufgesetzt werden, nur dann funktioniert der Auslösemechanismus, ein wie wir finden großer Sicherheitsaspekt. Ob das wirklich funktioniert, haben wir natürlich getestet. Ohne festes Aufdrücken verlässt keine Klammer das Magazin. Für die Sicherheit des Akku-Tackers gibt es von mir eine 1+.

Passendes Material findet ihr supergünstig mit einem Gutschein von sale.de.

Die ersten Klammern

Der Auslösemechanismus des Akku-Tackers ist trotz des Sicherheitselements eher weich eingestellt. Ein leichter Druck genügt, um die Klammer zu setzen. Ist das problematisch? Na ja, drückt man den Tacker nur so leicht an, dass gerade der Auslösemechanismus ausgelöst wird, verschwindet die Klammer nicht vollständig. Die Klammer schaut noch einen knappen Millimeter aus dem Holz heraus. Die ersten gesetzten Klammern waren nicht so überragend. Beim Probestück hatte ich dieses Problem nicht. Also, lag es am Holz, an den Rundungen oder an der Handhabung.

Aus welchem Holz der Stuhl ist – keine Ahnung. Die Stühle sind gut 50 Jahre alt und ich bin kein Experte in Holzsorten. Von der Farbe her ist Eiche nicht ausgeschlossen. Die Stuhlkissen sind zwar leicht geschwungen aber nicht so extrem, dass es einen Unterschied machen könnte. Blieb noch die Handhabung.

Festes Aufdrücken bringt super Ergebnisse

Wird der Akkutacker fester auf das Werkstück

gedrückt und erst dann ausgelöst, verschwindet die Klammer vollständig. Aber, dabei ist eine gewisse Kraftanstrengung notwendig.

Stuhlkissen Tacker präzise aufsetzen

Bei zehn oder zwanzig Klammern ist das kein Problem – bei zwei Stuhlkissen reden wir aber von einigen 100 Klammern. Das ist nicht wirklich durchführbar.

Unsere Alternative

Im Dilemma zwischen 1. einem erhöhten Kraftaufwand und 2. herausschauenden Klammern und keinem Kraftaufwand habe ich mich für die zweite Alternative entschieden. Also, eine Seite vollständig mit nicht perfekt gesetzten Klammern versehen und diese dann mit einem wirklich kleinen Hammer endgültig versenken. Diese Arbeitsweise spart Mühe und Aufwand und führt zum perfekten Ergebniss ;).

Rundungen tackern

An den Rundungen schlagt ihr den Stoff so um, so dass möglichst wenige Falten entstehen. Da müsst ihr ein wenig probieren – schwierig ist das nicht.

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad

Der Zeitaufwand liegt bei mehreren Stunden. Je nach Vorkenntnissen ist ein Stuhl in einer Stunde oder auch erst in fünf Stunden neu bezogen. Der Schwierigkeitsgrad liegt eher im oberen Bereich. Bastelneulinge erzielen auch gute Ergebnisse, einen perfekt bezogenen Stuhl sollten sie allerdings nicht erwarten. Aber, wer will schon Perfektion – wenn man mit Selbsterstelltem glänzen kann? Eben – selber gemacht, verlangt keine 100%-ige Perfektion. Der Spaß und das Entstehen entschädigt für kleine Macken.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>