Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Wie bastele ich eine Hexentreppe?

Erstellt von Evelyn am Freitag 10. Juli 2009

Hexentreppen basteln ist eine faszinierende Beschäftigung. Kaugummi-Papier, Luftschlangen oder Fröbelsternstreifen – alle möglichen Materialien eignen sich für das Erstellen einer Hexentreppe. Mal uni mal glitzernd und schillernd – die Farbauswahl bringt immer neue Variationen zum Vorschein.

Kinder ab dem Vorschulalter finden Hexentreppen absolut beeindruckend (ok. die richtige Farbwahl ist entscheidend). Sobald die Kids den „Trick raus haben“, wird jeder Streifen, jedes Band … automatisch in eine Hexentreppe verwandelt.

Benötigte Materialien

2 Streifen Papier in gewünschter Länge

Tipp

Das Papier sollte nicht zu dick sein (max. 120g / m²). Dickeres Papier lässt sich schwerer knicken und ist damit für Anfänger nicht geeignet.e-Hexentreppe

Die Streifen können selbst geschnitten werden. Aus Erfahrung funktionieren auch Streifen aus Luftschlangen, aus dem Aktenvernichter oder auch die Streifen von Kaugummipapier.

Wie wird geknickt?

  1. Die Streifenenden werden im rechten Winkel aufeinander gelegt.
  2. Der untere Streifen wird nach rechts an der Kante des oberen Streifens geknickt.
  3. Dann wird wieder der untere Streifen an der Kante des oberen nach oben genickt.

Hexentreppe faltanleitung

Dieses Prinzip wird so lange wiederholt, bis die Streifen vollständig aufgebraucht sind.
So schnell und einfach ist eine Hexentreppe fertig.

Günstige Bastelmaterialien findet ihr unter amazon.de: Bastelpapierkoffer 110 teilig

Tipp Hexentreppe als Kreis

Soll die Hexentreppe zu einem Kreis verbunden werden, wird das Ende des Streifens einfach in den Anfang der Bastelarbeit gesteckt.

e-Hexentreppe1

Anleitungen mit einer Hexentreppe

Was könnt ihr alles aus und mit Hexentreppen gestalten oder basteln?

Mit Hexentreppen sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bspw. könnt ihr Tierkörper aus Hexentreppen herstellen. Selbst wenn die Beine am Ende verschiedene Längen aufweisen, sieht ein Hexentreppentier sehr lustig aus. Für den Kopf bastelt ihr eine ganz kurze Hexentreppe zum Befestigen. Schneidet aus Tonpapier ein Oval oder einen Kreis aus und bemalt dieses Teil mit dem Gesicht. Ob lustige Augen oder fürchterlich gruselig, ist dabei einerlei. Das Gesicht wird dann auf die kurze Hexentreppe geklebt.

Ostertiere ist eine weitere Idee für Hexentreppen. Klebt die geknickten Hexentreppen als Arme und Beine an ein bunt bemaltes Osterei. Noch einen Schnabel aus Tonpapier, schon ist eine kinderleichte Bastelei fertig.

Weitere Ideen zur Verwendung von Hexentreppen könnt ihr hier nachschauen:

Einladung zur Halloween Party – befestigt die Spinne mit einer Hexentreppe, ein garantiertes Gruselerlebnis 😉
Schmetterling basteln – Hexentreppen Kreise in Vollendung.

4 Kommentare zu “Wie bastele ich eine Hexentreppe?”

  1. Ingas Baschtelblog » Geschenkverpackung Roboter sagt:

    […] Hexentreppen als zusätzliche […]

  2. Pause-Tag sagt:

    […] Hexentreppe (daraus ist dann mit Schachteln und Heißkleber Ritter Rost entstanden), Papierlaternen und […]

  3. Inge Gühne sagt:

    ich suche die Bastelanleitung für eine Hexentreppe mit 3 Streifen, vielen Dank

  4. Evelyn sagt:

    Was genau willst du mit dem 3. Streifen bewirken? Welches Ergebnis schwebt dir vor?

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>