Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Stern mit 8 Spitzen zu Weihnachten falten mit Papiervarianten

Erstellt von Evelyn am Dienstag 29. November 2016

Papiervarianten bei Bastelarbeiten versprechen Tiefe, Variationen und immer eine tolle Kombination. Genau das wollen wir euch mit diesem Artikel näher bringen.

Im ersten Teil  unserer Bastelarbeit Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten
Stern mit 8 Spitzen zu Weihnachten (TEIL 1 – Stern mit 8 Spitzen Grundlagen – zum Nachlesen) findet ihr die ausführliche Faltanleitung.

Dieser Stern hat aber weit aus mehr Potential. Gerade in der Dekorations – Kombination mit verschiedenen Papieren, besticht dieser Stern durch seine edle Schlichtheit.

Benötigte Materialien

  • je Stern 8 quadratische Faltbögen aus unterschiedlichen Papiersorten
  • Schere
  • eventuell Kleber

Kurzanleitung

  1. ausführliche Anleitung aus dem Artikel: Weihnachtsstern mit 8 Spitzen – einfache Bastelarbeit
  2. sucht euch verschiedene Papierarten aus
  3. entscheidet euch für die Größen je Stern (kleiner als 3 x 3cm und größer als 15 x 15cm macht wenig Sinn – alle Größen dazwischen sind nach meiner Meinung perfekt)

Im nachfolgenden Artikel findet ihr eine Ideensammlung, Tipps und Tricks zum Weihnachtsstern mit 8 Spitzen.

Stern aus Gesangbuchseiten

In vielen Bundesländern wurde das Gotteslob in den letzten Jahren neu verfasst. Das alte Gesangbuch hat damit ausgedient. Je Haushalt sind mindestens 2 alte, nicht mehr gebrauchsfähige Bücher vorhanden. Selbst wenn ihr eines als Andenken aufbewahren wollt, ist immer noch ein Buch für Bastelarbeiten übrig. Was ihr noch tolles aus dem Gesangbuch basteln könnt?

Sammlung

Bastelarbeiten aus Gesangbuchseiten

In unserer Sammlung findet ihr vielfältige Variationen aus Gesangbuchseiten, bspw. einen wunderschönen Engel.

Quadratisches Format erstellen

Die Seiten des Gesangbuches sind rechteckig. Daraus könnt ihr ganz einfach ein quadratisches Format herstellen. Entnehmt 8 Seiten aus dem Gesangbuch (diese sollten eine ähnliche Beschriftung aufweisen, also entweder Lieder mit Noten oder Texte).

Faltet die rechte untere Ecke nach links, so dass der Abriss gerade noch sichtbar ist. Schneidet dann oberhalb des Dreiecks den Rest ab. Ebenfalls begradigt ihr den Abriss.

So schnell und einfach stellt ihr ein Quadrat aus jedem möglichen Papier her.

Tipp

Aus dem abgeschnittenen Rechteck könnt ihr noch 2 weitere Quadrate schneiden. Diese ergeben dann die kleinen Sterne auf dem Hauptfoto.

Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten

Faltet aus den entstandenen Quadraten 8 Sternspitzen. Fügt die Sternspitzen wie in Teil 1 beschrieben, zusammen.

Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten

Roter Stern als Kontrast

Als Kontrast fand ich den roten Stern mit den kleinen weißen Sternchen ganz süß.

Mit dem roten Stern verbinde ich noch ein paar weitere Tipps für euch.

Wenn ihr den Stern frisch zusammengesteckt habt, sieht er aus wie auf dem Bild 1. Schiebt die einzelnen Sternspitzen vorsichtig weiter zusammen. Passt dabei auf, dass ihr nicht von oben auf die Spitze drückt – die verbiegt sich dann leider.

Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten

Sobald der Mittelpunkt nicht mehr extrem sichtbar ist, habt ihr ausreichend geschoben (Bild 1). Faltet dann die einzelnen Spitzen noch ein wenig auf, so dass ein 3D-Effekt entsteht.

Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten Weihnachtsstern mit 8 Spitzen, Anleitung Stern falten

Dekorieren mit dem Weihnachtsstern mit 8 Spitzen

Der Weihnachtsstern mit 8 Spitzen ist einzeln schon wunderschön. Durch die Kombination verschiedener Papierarten und Größen, wird aus diesem einfach zu bastelnden Stern ein echter Hingucker.

Probiert verschiedene Varianten aus und freut euch über das super schöne Ergebnis.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>