Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Betonschale mit Gold gestalten

Erstellt von Evelyn am Montag 19. September 2016

Im ersten Teil haben wir eine super schöne Betonschale selber gießen - ausführliche AnleitungBetonschale gegossen – die Anleitung findet ihr im Artikel Betonschale herstellen.

Die Rückseite der Betonschale ist ein reiner Handschmeichler, so samtig weich liegt die Schale in der Hand. Damit könnt ihr die Betonschale auf jedem Untergrund als Dekoration verwenden. Kratzer auf Holz oder Glas sind praktisch nicht möglich. Die Schale hat einen tiefen Schwerpunkt. Wenn sie angestoßen wird, pendelt sie – kippt aber nicht um.

Im folgenden wollen wir die Betonschale mit Gold dekorieren (Silber- oder Bronzetöne sind analog möglich). Eine 3-er Serie aus Gold, Silber und Bronze sieht bestimmt auch total edel aus.

Benötigte Materialien

Kurzanleitung

  1. Anlegemilch auftragen
  2. Blattgold auflegen
  3. Reste abbürsten
  4. eventuell 2. Schicht Blattgold auflegen
  5. Schutzlack auftragen

Die ausführliche Anleitung mit Bildern, Tipps und Tricks könnt ihr im nachfolgenden Artikel nachlesen.

Anleitung

Pinselt das Innere der Betonschale dünn mit der Anlegemilch ein. Lasst den „Kleber“ ca. 10 Minuten trocknen.Betonschale mit Gold dekorieren - ausführliche Anleitung

 

 

 

 

 

 

Legt dann ein ca. 5×5 cm großes Stück der Blattgold auf den Kleber und streicht die Folie mit einem weichen Pinsel an die Schale an.

Betonschale mit Gold dekorieren - ausführliche Anleitung

 

 

 

 

 

 

Vervollständigt die gesamte Rundung mit der Goldfolie.

Das Blattgold muss dann ca. 2 Stunden trocknen. Entfernt mit einem weichen Pinsel die Folienreste.

Das Ergebnis nach der ersten Auflage der Goldfolie sieht dann folgendermaßen aus.:

Betonschale mit Gold dekorieren - ausführliche Anleitung

Die Struktur des Betons ist noch klar erkennbar. Die Goldauflage ebenso.

Wenn ihr lieber ein gleichmäßigeres Goldbild haben wollt, müsst ihr noch eine 2. Schicht der Goldfolie auflegen.

Das heißt, ihr pinselt die innere Rundung erneut mit der Anlegemilch ein.

Lasst den „Kleber“ dieses Mal 15 Minuten trocknen (der Beton nimmt die Feuchtigkeit schneller auf, als die 1. Schicht der Goldefolie).

Legt dann wieder die Goldfolie auf und drückt sie mit einem weichen Pinsel an.

Nach 2 bis 4 Stunden ist die Goldauflage getrocknet und ihr könnt die Reste mit einem weichen Pinsel entfernen. Gleichzeitig poliert ihr das Blattgold mit den Pinselstrichen, eure Auflage fängt nach und nach an zu glänzen.

Mögt ihr lieber den raueren Effekt? Dann dürft ihr nur ganz vorsichtig mit dem Pinsel über die Goldauflage gehen.

Betonschale mit Gold dekorieren - ausführliche Anleitung

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad

Der Zeitaufwand:

  • 2 Minuten – Anlegemilch auftragen
  • 10 Minuten – Trockungszeit
  • 10 Minuten – Blattgold auftragen
  • 2 – 4 Stunden trocknen lassen (je nach Umgebungstemperatur). Wenn ihr auf die Goldfolie fasst, darf keine spürbare Kleberwirkung mehr da sein.
  • 1-3 Minuten – abpinseln der Reste.

Die 2. Goldauflage benötigt entsprechend den gleichen Zeitrahmen.

Der Schwierigkeitsgrad ist im oberen mittleren Bereich angesiedelt. Das Blattgold ist sehr dünn. Kleinere Kinder Betonschale selber gießen - ausführliche Anleitungkönnen die zarten Bögen noch nicht beherrschen. Jedes Pusten oder wedeln lässt den Blattgoldbogen davonschweben.

Das abpinseln der Reste hingegen, können auch schon kleine Kinder mit Spaß und sichtbarem Erfolg. Je länger sie pinseln, umso glänzender wird das Ergebnis.

Schutzlack auftragen

Die Blattgoldauflage ist an sich schon sehr sicher und fest. Trotz allem rate ich dazu, dieser Bastelarbeit noch einen extra Schutz hinzuzufügen. Schützt eure Arbeit mit einem eigens konzipierten Überzugslack, bspw. dem Schutzlack von amazon. Dadurch ist die Goldauflage gegen viele Umwelteinflüsse geschützt.

Stellt dann ein Teelicht in eure Betonschale – fertig ist eine glänzende Dekoration zu Weihnachten.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>