Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Bascetta Stern so faltet ihr die Dreiecke für die Spitzen

Erstellt von Evelyn am Freitag 11. November 2011

Bascetta Stern rot-weiß

Bascetta Stern rot-weiß

Der Bascetta Stern sieht nicht nur wunderschön aus, das Basteln des Bascetta Sterns ist ungemein beruhigend. Falten, knicken, zusammenstecken und nach und nach entsteht dieser schöne 3D Stern.

So schwierig dieser Stern ausschaut, so einfach lässt er sich nachbasteln. Mit der folgenden Anleitung und ein wenig Geduld schafft ihr wie ganz selbstverständlich euren ersten Stern. Und das Beste – beim Bascetta Stern müsst ihr nicht schneiden oder kleben sondern einfach nur falten und zusammenstecken.

Benötigte Materialien

30 Blatt buntes Kopierpapier in quadratischer Form

Oder für leuchtende Sterne

30 Blatt Transparentpapier ebenfalls in quadratischer Form
LED Lichter

Anleitung

1. Faltet das Papier ein Mal in der Mitte.

2. Knickt die rechte untere Ecke zur Mitte hin, dann die obere linke Ecke ebenfalls zur Mitte.

Bascetta Stern rot-weiß  Bascetta Stern rot-weiß

3. Dreht die Faltarbeit um.

4. Knickt nun die Ecke, wie auf dem Bild zu sehen, wieder zur Mittellinie.

Bascetta Stern rot-weiß

5. Die gegenüberliegende Ecke wird ebenfalls zur Mittellinie geknickt.

6. Dreht die Faltarbeit erneut um.

Das erste Dreieck ist fast fertig

Nur noch wenige Knicke, dann ist das erste Dreieck geschafft.

7. An der „gedachten und im Bild eingezeichneten schwarzen Linie“ faltet ihr eine Spitze wieder zur Mittellinie.

Bascetta Stern rot-weiß

8. Auf der gegenüberliegenden Seite faltet ihr ebenfalls diese Spitze

9. Dreht die Arbeit wieder um

10. Knickt die beiden überstehenden Ecken nach innen um.

Bascetta Stern rot-weiß

11. Faltet die beiden entstandenen Spitzen aufeinander, so dass ein Dreieck entsteht.

Bascetta Stern rot-weiß  Bascetta Stern rot-weiß

Für einen Bascetta Stern benötigt ihr 30 dieser gefalteten Dreiecke. Ich habe 30 rote und 30 weiße Dreiecke gefaltet und so einen rot-weißen Stern und einen weiß-roten Stern gebastelt.

Ihr braucht eine Pause? Dann schaut euch unsere besten Anleitungen zu Weihnachten für weitere Ideen an.

Wie geht es weiter?

Aus den einzelnen Dreiecken werden im nächsten Schritt die Spitzen zusammengesteckt – der Bascetta Stern entsteht. Wie das funktioniert erfahrt ihr im zweiten Teil: Bascetta Stern so entstehen die Spitzen.

Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand

Der Schwierigkeitsgrad des Faltens der Dreiecke ist nicht allzu hoch. Kinder ab ca. 10 Jahren führen sehr sorgfältig die einzelnen Knicke aus.

Der Zeitaufwand pro Dreieck liegt zwischen 5 und 10 Minuten.

7 Kommentare zu “Bascetta Stern so faltet ihr die Dreiecke für die Spitzen”

  1. aaaaaaaa sagt:

    nett so ganz kapito :-/

  2. Evelyn sagt:

    Hallo,
    das ist ein wenig ungenau. Wo hakt es, wo kommst du nicht weiter? Ich beantworte gern alle Fragen.

  3. Barbara sagt:

    Wie groß sollen denn die quadratischen Blätter sein?

  4. Evelyn sagt:

    Hallo Barbara,

    die Hauptsache ist, die Blätter sind quadratisch.
    Ob 10×10, 15×15 oder 20×20 ist unerheblich. Unser Beispiel Bascetta Stern ist mit Blättern 15×15 gefertigt. Die Bascetta Sterne aus den kleineren bzw. größeren Blättern sehen ebenfalls sehr gut aus.
    VG

  5. jennifer sagt:

    es geht nicht das wunderschöne gebastelte

  6. Evelyn sagt:

    Hallo Jennifer,

    wo genau bist du hängen geblieben?
    Ich erläutere gern einzelne Schritte noch einmal näher.
    Schreib mir einfach ;).
    LG Evelyn

  7. Peter sagt:

    Übrigens wird der Stern immer ungefähr 1,5x so groß im Durchmesser (ganz bisschen kleiner um genau zu sein) wie die Papierkantenlänge ist. Also 10x10cm Papier, Stern rd. 15cm.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>