Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Zauberhut – der perfekte Zylinder

Erstellt von Evelyn am Dienstag 2. Februar 2010

Ein Zauberer, der etwas auf sich hält, braucht einen stilvollen
Zauberhut. Einen solchen Zylinder könnt ihr euch mit ein wenig Aufwand selbst basteln.

Benötigte Materialien

TONPAPIER 50X70 cm (mindestens 3 Blätter)
UHU Bastelkleber

Anleitung

Ein DIN A2 Blatt funktioniert ebenso und hat die Maße 594 x 420mm.

Zeichnet euch einen Streifen (1) mit den Maßen 59,4 cm x 23 cm auf das Tonpapier und schneidet ihn aus.

Markiert euch dann oben und unten am Streifen jeweils 1,5 cm. Knickt die oberen 1,5 cm nach vorn und die unteren nach hinten ab.

Unterteilt dann zum Einschneiden die abgeknickten Streifen (Klebefalz für den
Deckel und die Hutkrempe) in jeweils 1,5 cm (am Ende bleibt so 1 cm als Klebefalz

für den Streifens übrig). Schneidet die angezeichneten Striche bis zur Knickkante ein.

Zylinderstreifen

Der Streifen für den Zylinder ist damit erst einmal fertig (Achtung: noch nicht zusammenkleben, dann habt ihr die Chance, zum Schluss kleinere Differenzen auszugleichen). Legt den Streifen erst einmal zur Seite.

Jetzt kommt der schwierigere Teil.

Die Hutkrempe und der Deckel

Zeichnet euch von einem Mittelpunkt aus, drei Kreise mit dem Durchmesser 18, 26 und 28 cm auf schwarzes Tonpapier. Tipp: Stecht die Zirkelspitze in ein Radiergummi und zeichnet dann die Kreise. Damit vermeidet ihr, dass später in der Mitte des Deckels ein Loch ist.

Schneidet die Kreise dann sauber aus.

Den äußeren Rand (in der schematischen Darstellung lila) schneidet ihr wieder alle 1,5 cm für den Klebefalz ein.

Verstärkung mit Pappe

Für einen festeren Zylinder müsst ihr den Deckel und die Hutkrempe mit Pappe verstärken. Zeichnet dafür zwei Kreise mit dem Durchmesser von 18 cm und 26 cm auf eine festere Pappe, die ihr dann ausschneidet.

Zusammenfügen

  1. Klebt den schwarzen Tonpapierring auf den entsprechenden Pappring. Der Klebefalz wird nach unten umgeknickt und verklebt.
  2. Den schwarzen Tonpapierdeckel auf den Pappdeckel kleben. (Bei sehr dicker Pappe könnt ihr auch hier wieder mit einer Klebefalz arbeiten. Dafür braucht ihr dann einen Kreis von 19,5 cm Durchmesser. die äußeren 1,5 cm werden wie gehabt alle 1,5 cm eingeschnitten. Legt den Klebefalz um die Pappe und verklebt sie von innen.
  3. Klebt den Streifen (1) wie folgt an diesen fertigen Ring: der nach außen geknickte Klebefalz wird von unten an den Pappring geklebt.
  4. Der nach innen geknickte Klebefalz des Streifens (1) wird unter den Papp-Deckel geklebt.
  5. Den seitlichen Klebefalz des Streifens (1) verkleben. (Ist der Streifen ein wenig zu lang, könnt ihr ihn jetzt entsprechend kürzen).
  6. Einen weiteren Ring mit dem Innendurchmesser von 18 cm und dem Außendurchmesser von 26 cm auf schwarzem Tonpapier zeichnen und ausschneiden. Dieser Ring kommt dann von unten auf die Hutkrempe und verbirgt die angeklebten Klebefalze des Streifens und der Hutkrempe von oben.

Dekorieren

Je nach Verwendungszweck könnt ihr nun noch Sterne, Sonne, Mond oder Planeten aus Tonpapier ausschneiden und auf dem Hut verteilen.

Die folgenden Motivvorlagen könnt ihr euch kostenlos downloaden.

Motivvorlage Stern (PDF, 14 KB)
Motivvorlage-Stern-klein
(PDF, 12 KB)
Motivvorlage Mond (PDF, 12 KB)

Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand

Für Kinder ab ca. 12 Jahre geeignet. Der Zeitaufwand liegt für geübte Bastler bei etwa 2 Stunden. Kleine Mädchen lieben den stylischen Lillifee Hut, der auf Grund seiner Größe einfacher zu basteln ist. Für die ganz kleinen findet ihr mit der Bastelanleitung Clown Hut genau das richtige.

Unser Tipp für Eilige

Masken und Kostüme schnell, bequem und günstig bestellen.

Fasching, Fastnacht oder Karneval?

Mit Fasching, Fastnacht oder Karneval wird die ausgelassene Zeit vor Aschermittwoch bezeichnet. Je nach regionaler Zugehörigkeit werden die Begriffe Fasching, Fastnacht oder Karneval benutzt. Die sogenannte fünfte Jahreszeit ist für Faschingsfans die schönste Zeit des Jahres. Wunderschöne Kostüme, geschminkte Gesichter und stylische Frisuren kennzeichnen die ausgelassenen Feiern in den Faschingshochburgen.

Die Faschingszeit dauert gemeinhin vom Dreikönigstag bis zum Aschermittwoch. In den letzten 30 Jahren hat sich der Beginn der Fastnacht auf den 11. 11. um 11:11 verschoben. Das eigentliche Faschingswochenende bildet mit der Weiberfastnacht, dem Nelkensamstag, dem Tulpensonntag über den Rosenmontag bis zum Fastnachtsdienstag den Höhepunkt der fünften Jahreszeit. Am Rosenmontag finden in den Faschingshochburgen die traditionellen Umzüge statt. Auf großen Wagen werden dabei das aktuelle Zeitgeschehen und politische Ungereimtheiten auf die Schippe genommen. Humorige Themenwagen, Musik- und Tanzgruppen runden die großen Umzüge ab. Am Aschermittwoch hat die Feierei und das Narrentum ein vorläufiges Ende – bis zur nächsten Saison.

2 Kommentare zu “Zauberhut – der perfekte Zylinder”

  1. simone sagt:

    Wow, für einen 40. Geburtstag brauchte ich für ein Spiel einen Zylinder. Mit deiner Anleitung habe ich es geschafft. Der Zylinder passt wie angegossen.

    Die Anleitung ist gut und verständlich erklärt, selbst für einen Bastelaien. Der Zylinder ist zwar nicht so ganz einfach nachzubasteln – man muss sich schon genau an die Anleitung halten. Daher bin ich richtig stolz auf mich, dass ich es geschafft habe. 🙂

    Der Zylinder hat bei der Feier viel Aufmerksamkeit erregt – ich habe deine Seite weiterempfohlen.

    Danke und mach weiter so.
    Viele Grüße Simone

  2. Evelyn sagt:

    Hallo Simone,
    freut mich, dass dir der Zylinder gefällt und du mit unserer Anleitung den Zylinder nachgebastelt hast.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>