Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Scherenschnitt Stern als Fensterdekoration

Erstellt von Evelyn am Freitag 4. November 2011

Scherenschnitt Stern als Fensterdekoration

Scherenschnitt Stern als Fensterdekoration

Sterne und Weihnachten – eine Kombination, die einfach unschlagbar ist. Dieser Scherenschnittstern erfüllt alle Voraussetzungen für eine Bastelarbeit in der Vorweihnachtszeit. Er ist auch von Kindern leicht zu falten und zu schneiden. Durch das Transparentpapier bringt ihr euren Stern am Fenster wunderbar zum Leuchten.

Die Materialien sind günstig und der Spaßfaktor besonders hoch.

Benötigte Materialien

Tonpapier
Transparentpapier
Kleber
Schere

Anleitung

Die genaue Anleitung für diesen Scherenschnitt Stern findet ihr im Artikel Scherenschnitt Stern zu Weihachten.

Wichtig: aus jeder Farbe müsst ihr zwei Sterne aus Tonpapier schneiden. Bestreicht den Rand des einen Tonpapiersterns mit Kleber. Legt den Transparentpapier Stern auf den Kleber. Dann wird der zweite Stern mit Kleber eingestrichen und gegengleich aufgeklebt.

Fensterdekoration

Im Anschluss fädelt ihr einen oder mehrere Sterne auf einen Faden auf. Diesen Faden befestigt ihr am Fenster und lasst die Wintersonne hindurchscheinen. Die Sonnenstrahlen funkeln durch das Transparentpapier und werfen bunte Lichterbrücken ins Zimmer.

Scherenschnitt Stern als Fensterdekoration

Scherenschnitt Stern als Fensterdekoration

Weitere Verwendungsmöglichkeit

Dieser Stern eignet sich auch besonders gut als Dekoobjekt an Laternen. Hängt die Sterne an einem Faden an die Laterne und zündet anschließend die Kerze an. Durch das Kerzenlicht funkeln die Sterne in einem ganz besonders weichen Licht.

Weitere Weihnachts-Bastelideen findet ihr in der Übersicht:

Unsere besten Anleitungen zu Weihnachten

Wirkung der verschiedenen Transparentfarben.

Gelb

Gelb erinnert an Gold – eine Farbe die zur Geburt Jesus passt. Die Farbe gelb wirkt anregend und belebend auf geistige Tätigkeiten. Was ist „vergeistlicher“ als der Glaube an die Geburt Christi. Gelb passt also perfekt zum Weihnachtsfest.

Rot

Rot ist dynamisch und fördert die Kommunikation. In der Dekoration setzt rot Impulse und sticht durch seinen intensiven Farbton hervor. Von Rot solltet ihr nicht zu viel einsetzen, sonst wirkt der Raum schnell unruhig.

Orange ist eine Weihnachtsfarbe

Orange ist eine Farbe, die das winterliche Grau aufhebt. Mit orange bringt ihr Wärme und Gemütlichkeit in euer Zuhause.  Mit der Verwendung von Orange fördert ihr die Geselligkeit in eurem Wohnumfeld.

Lila

Lila ist die Farbe der Kirche an festlichen Tagen. Sie wirkt sakral aber auch leicht kühl. Einzelne Farbtupfer in violett passen sehr gut zur Weihnachtsdekoration.

Weiß

Eine sehr neutrale Farbe – ist weiß. Die Farbe weiß drückt oft das Unschuldige aus. Die Geburt Jesu – ein unschuldiges Kind – und weiße Farbe. Als Kombinationsfarbe bietet sich weiß immer an. Es lockert darüber hinaus die bereits verwendeten Farben auf.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>