Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Aurelio Stern klein – so setzt ihr die ersten 4 Spitzen zusammen

Erstellt von Evelyn am Freitag 19. Dezember 2014

Im ersten Teil Aurelio Stern klein – so einfach faltet ihr die Spitzen haben Aurelio Stern klein - so fasst ihr die ersten 4 Spitzen zusammen
wir gemeinsam die 12 Spitzen gefaltet.

In diesem Teil geht es darum, die Spitzen zum kleinen Aurelio Stern zusammensetzen. Das sieht erst einmal kompliziert aus, ist es aber nicht.

Tipp

Das ausklappbare Dreieck muss immer in die Tasche der Nachbarspitze gesteckt und festgeklebt werden.

Das Einstecken funktioniert nur in eine Richtung, von daher – wird das Zusammenstecken wirklich einfach.

Die ersten beiden Spitzen

Klappt das Dreieck auf und bestreicht es mit Kleber.

Wir nutzen gern den Pritt Kleberoller, bspw. von Amazon. Der klebt sehr schnell, sehr fest. Nach dem Andrücken verrutscht nichts. Das ist gerade bei den ersten 4 Spitzen perfekt. Die Bastelarbeit geht schnell voran und ihr habt keine Wartezeit. Ihr müsst die Spitzen auch nicht nicht sichern, bis sie endlich kleben.

Bei den Spitzen 5 bis 8 ist das Auftragen des Klebers mit dem Kleberoller ein wenig aufwändiger. Ich bevorzuge dennoch den Kleberoller.

Ihr könnt aber ab der 5. Spitze auch einen ganz normalen Klebestift verwenden.

Aurelio Stern basteln - Zusammensetzen der Spitzen

Aurelio Stern - so werden die Spitzen zum Stern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie auf dem 2. Bild zu sehen, wird das linke Dreieck der rechten Spitze in die Tasche der linken Spitze gesteckt und festgeklebt.

Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

Aurelio Stern - so werden die Spitzen zum Stern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 3. und 4. Spitze

Analog fügt ihr die 3. und 4. Spitze ein. Als letztes verbindet ihr Spitze 1 und 4.

Aurelio Stern - so werden die Spitzen zum Stern

 

Aurelio Stern klein die erste 4 Spitzen verbinden

 

 

 

 

 

 

 

 

Aurelio Stern - so werden die Spitzen zum Stern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ergebnis der ersten 4 Spitzen sieht dann aus, wie auf dem 3. Bild.

Zeitaufwand

Der Zeitaufwand für das Kleben der ersten 4 Spitzen beträgt ca. 10 Minuten. Ihr müsst nur den Tipp beachten, das ausklappbare Dreieck in die benachbarte Tasche zu stecken und festzukleben.

Da diese Anleitung sehr Bilder intensiv ist, findet ihr die Spitzen 5 – 12 im dritten Artikel (erscheint in Kürze). So verringern sich für euch die Ladezeiten ;).

Ihr habt Fragen bis zu diesem Punkt der Bastelarbeit? Dann nutzt die Kommentarfunktion. Wir helfen gern weiter und stellen bei Bedarf auch weitere, erläuternde Bilder ein.

Was uns interessiert?

Wie seit ihr bis zu diesem Punkt mit der Anleitung zurechtgekommen? Habt ihr Anmerkungen, wusstet ihr an einem Punkt nicht weiter, wo können wir die Anleitung optimieren. Wir freuen uns auf eure Kommentare und Anregungen.

Abgelegt unter Bastelideen zu Weihnachten | Keine Kommentare »

Aurelio Stern klein – so einfach faltet ihr die Spitzen

Erstellt von Evelyn am Mittwoch 17. Dezember 2014

Den Aurelio Stern könnt ihr in zwei Aurelio Stern klein aus 12 Spitzen für Anfänger verschiedenen Varianten basteln.

  • Mit 12 Spitzen – super für Anfänger
  • Mit 30 Spitzen –  perfekt für Geübte

Der kleine Aurolio Stern eignet sich super als Bastelgeschenk oder als Dekorationselement. Bastelgeschenke zu Weihnachten sollen allen Beteiligten Spaß bringen, den Bastlern und den Beschenkten.

Der Aurelio Stern mit 12 Spitzen ist (dem Eiskunstlaufen entlehnt) das Pflichtprogramm. Das bekommen auch ungeübte Bastler in einer vernünftigen Zeit hin.

Der Aurelio Stern mit 30 Spitzen ist hingegen die Kür. Dafür braucht man Zeit, Ausdauer und Lust bzw. Spaß an komplizierteren Basteleien.

Daher stellen wir euch heute den kleinen Bruder, bzw. die kleine Schwester des Aurelio Sterns vor. Den kleinen Aurelio Stern.

Benötigte Materialien

  • quadratisches Transparentpapier oder Bastelpapier (mindestens 120g/qm) – 12 Mal
  • Kleber

Kurzanleitung

  1. Bastelt 12 Spitzen nach Anleitung
  2. Fügt die Spitzen nach Anleitung zusammen

So einfach entsteht ein kleiner Aurelio Stern. In der nachfolgenden Anleitung findet ihr viele aussagekräftige Bilder, die euch bei eurem Aurelio Stern perfekt unterstützen.  Weiterlesen »

Abgelegt unter Bastelideen zu Weihnachten | Keine Kommentare »

Magischen Schutzengel aus Gesangbuchseiten basteln – Recycling für das Gotteslob

Erstellt von Evelyn am Sonntag 14. Dezember 2014

Das alte Gotteslob hat in unserem Schutzengel aus Gesangbuchseiten falten und verbinden
Bistum ausgedient. Soll das Gesangbuch, der Begleiter in unzähligen Messen, Andachten und Prozessionen jetzt in den Müll? Auf gar keinen Fall. Aus dem alten Gesangbuch können wir noch wunderschöne Basteleien herstellen.

Da das Gotteslob unzählige Male mit Weihrauch, mit Weihwasser und mit Gebeten gesegnet wurde, müssen wir den Seiten eine gewisse Schutzfunktion zusprechen.

Was liegt da näher, als einen Schutzengel aus den Gesangbuchseiten zu basteln!

Genau darauf gründet sich unsere heutige Bastelidee.

Ähnliche Bastelidee

Der Doppelkegel aus dem Gotteslob – genial einfach, einfach genial. Anschauen und staunen.

Benötigte Materialien

Kurzanleitung

Löst zunächst zwei Doppelseiten aus dem Gotteslob.

  1. Faltet beide Seiten wie eine Ziehharmonika auf.
  2. Knickt als “Arme” das obere Drittel der Ziehharmonika nach rechts bzw. nach links.
  3. Klebt auf die beiden Rockflächen doppelseitiges Klebeband.
  4. Zieht die Papierlage vom doppelseitigen Klebeband ab.
  5. Legt euren Faden in die Mitte und verbindet den Rock miteinander.
  6. Klebt auf die Arminnenseite doppelseitiges Klebeband.
  7. Zieht die Papierlage vom doppelseitigen Klebeband ab und verbindet die Arme mit dem Körper.
  8. Auf das obere Ende des Faden fädelt ihr eine Styroporkugel auf.
  9. Mit einer Schlaufe zum Aufhängen ist der Schutzengel aus Gesangbuchpapier fertig.

Schnell, einfach und mit magischer Wirkung. Die ausführliche Anleitung mit Bildern findet ihr im nachfolgenden Artikel. Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemeines, Bastelideen zu Weihnachten | Keine Kommentare »