Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Es treibt der Wind im Winterwalde

Erstellt von Evelyn am 1. Februar 2010

Zum momentanen Wetter passt das Gedicht von Reiner Maria Rilke. Rilkeliebhaber möchten dieses Gedicht nicht missen.

Es treibt der Wind im Winterwalde,

die Flockenherde wie ein Hirt,

und manche Tanne ahnt, wie balde

sie fromm und lichterheilig wird,

und lauscht hinaus. Den weißen Wegen

streckt sie die Zweige hin – bereit,

und wehrt dem Wind und wächst entgegen

der einen Nacht der Herrlichkeit.

Abgelegt unter Weihnachtsgedichte | Keine Kommentare »

Vogelhäuschen aus Moosgummi

Erstellt von Evelyn am 28. Januar 2010

Der Winter steht vor der Tür. Bald fällt der erste Schnee
und die armen Vögel finden kaum noch Futter. Schnell stellen wir ein Vogelhäuschen in den Garten oder suchen einen passenden Platz an einem hoch hängenden Ast. Je nach der am häufigsten vorkommenden Vogelart, wird das Vogelhäuschen ausgesucht.

Bastelidee Vogelhäuschen aus Moosgummi

Was liegt am Ende des Herbstes näher, als das Basteln eines eigenen Vogelhäuschens für das Kinderzimmer. Moosgummi eignet sich hervorragend für diese Bastelarbeit. Natürlich könnt ihr das Häuschen auch aus Tonpapier herstellen. Nutzt dafür Tonpapier mit der Stärke von über 120g/m².

Kurzanleitung

  1. druckt euch die kostenlosen Vorlagen vom Haus, Dach, Holzstamm, Schnee und der Vögel aus
  2. erstellt euch die Pappvorlagen
  3. übertragt die Vorlage auf das Moosgummi
  4. schneidet die Einzelteile aus
  5. bemalt die Vögel – so entstehen die schönen Konturen
  6. klebt die Einzelteile zusammen

Die kostenlosen Vorlagen und die ausführliche Anleitung findet ihr im nachfolgenden Text: Weiterlesen »

Abgelegt unter Basteln im Herbst | Keine Kommentare »

Das Wintermärchen

Erstellt von Evelyn am 26. Dezember 2009

Dieses wunderschöne Gedicht von Elise Hennek lädt an einem kalten und verschneiten Wintertag zum träumen ein.

Seit Tagen hat es nun geschneit,
bitter kalt ist’s weit und breit.
Vom Dach hängen aus Eis Zapfen,
im Schnee die Kinder fröhlich stapfen.
Der kleine See ist endlich zugefroren,
ein Schlittschuhläufer hat ihn für sich auserkoren.

Die Anleitung für diesen Traumstern
findet ihr im Artikel
Filigraner Weihnachtsstern.

Am kleinen Hang, sieh gleich dort drüben
ist ein Skiläufer am Üben.
Von den Bäumen leise fällt der Schnee,
nach Futter such ein scheues Reh.
Wie im Märchen uns dieser Tag erscheinen mag,
dieser eiskalte, wunderschöne Wintertag.

Abgelegt unter Weihnachtsgedichte | Keine Kommentare »