Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Was kommt in eine Zuckertüte bzw. Schultüte – eine ausführliche Liste

Erstellt von Evelyn am 22. Juli 2011

Zuckertüte basteln

Grundkörper Zuckertüte

Die Zuckertüte ist neben dem Schulranzen das wichtigste Utensil zum Schulanfang. Aber, was soll man als Eltern in die Schultüte packen? Soll sich der Inhalt dem Namen annähern und zum großen Teil aus Süßigkeiten bestehen? Oder ist es besser, verschiedene Kleinigkeiten in die Zuckertüte zu packen? Sind Kuscheltiere noch gewünscht oder schon zu albern. So viele Fragen, wir versuchen diese im nachfolgenden Artikel zu beantworten.

Süßigkeiten oder nicht?

Süßigkeiten sind wichtig und richtig in einer Zuckertüte. Nur bitte nicht wahllos in das Süßigkeitenregal greifen und die Zuckertüte damit füllen. Einige wenige ausgewählte Süßigkeiten sind genau das richtige. Je nach der Vorliebe eurer Kinder wählt ihr bspw. aus: Weiterlesen »

Abgelegt unter Allgemeines | Keine Kommentare »

Kuscheltier selbst nähen – Sockenhund Wauzi

Erstellt von Evelyn am 4. November 2010

Kuscheltier nähen als Recycling basteln – so erweckt ihr ungenutztes zu neuem Leben.

Kuscheltier selber nähen aus Socken und Bastelfilz

Kuscheltier selber nähen

Aus alt mach neu – wie bereits beim Kuschelkissen finden wieder ausgemusterte Sachen eine neue Bestimmung. Weiße Socken schlummern bestimmt auch in euren Schubladen. Ob die weißen Socken jemals wieder modern werden, darf bezweifelt werden. Daher haben wir eine Möglichkeit gefunden, wie diese alten weißen Socken eine sinnvolle Neuverwendung als Kuscheltier abgeben.

Benötigte Materialien

Ein weißer Socken
Bastelfilz in verschiedenen Farben
Wollreste
Wackelaugen

Bastelwatte
Alleskleber

Anleitung

Sockenhund Wauzi schnell und einfach selbst genäht. Druckt euch zunächst die kostenlose Vorlage für die Augen, die Nase und die Ohren aus. Befolgt die Anleitung Schritt für Schritt – und nach und nach entsteht das heiß begehrte Kuscheltier.
Weiterlesen »

Abgelegt unter Geschenkideen für jeden Anlass | 1 Kommentar »

Kuschelkissen ein preiswertes Mitbringsel

Erstellt von Evelyn am 24. September 2009

Kuschelkissen aus Lieblingsteilen selber nähen

Kuschelkissen nähen

Kuschelkissen nähen mit dieser Anleitung unkompliziert nach zu basteln und preiswert in der Herstellung.

Der Sommer geht langsam seinem Ende entgegen. In diesen Tagen schickt der Herbst seine ersten Vorboten mit Regen und Sturm. Wenn es draußen kühl und ungemütlich ist, kuschelt man sich am liebste drin auf dem Sofa, mit einem wunderschönen Kuschelkissen ein.

Ein solches Kuschelkissen wird schnell zum Lieblingsbegleiter eurer Kinder. Individuell und maßgefertigt – so entsteht ein tolles Geschenk.

Benötigte Materialien

Ein zu klein gewordenes Lieblings-T-Shirt oder Schlafanzug
Alter Kissenbezug, dickere Stoffwindel
Bastelwatte
oder Kisseninnenfüllung
Mini-Nähmaschine
oder Saumkleber
Reißverschluss oder Klettband
Garn

Anleitung

Das Kuschelkissen besteht aus zwei Teilen. Der innere weiße Teil wird befüllt, der äußere Teil ist durch den Reißverschluss bzw. den Klettverschluss abnehmbar und damit waschbar. Folgt der Anleitung und den einzelnen Tipps.

Zuschneiden

Aus dem T-Shirt werden zwei gleich große Stücke herausgeschnitten. Die Maße in meinem Beispiel sind 25 x 25 cm. Mit einem 30 cm Lineal und einem Stück Kreide oder Seife lassen sich die Umrisse schnell und einfach aufzeichnen. Aus dem alten Kissenbezug werden ebenfalls zwei Stücke in den Maßen 25 x 25 cm ausgeschnitten.Kuschelkissen-004

Das Ergebnis sieht dann folgendermaßen aus:

Nähen oder kleben des Innenteils

Legt die beiden weißen Quadrate aufeinander und vernäht oder verklebt die Kanten. Achtung: Bei einer Kante muss eine ungefähr 5cm große Lücke offen bleiben. Dreht den Bezug auf rechts, so dass die genähte Kante innen liegt.

Befüllen

Durch die Lücke wird die Bastelwatte oder die Kissenfüllung eingefüllt. Je nach persönlichem Geschmack kann das Kissen dick aufgepolstert oder ganz flach gehalten werden. Kuschelkissen-009Kuschelkissen-006

Nach dem Befüllen wird die Lücke zugenäht bzw. geklebt.

Nähen oder Kleben des äußeren Kissens

Als erstes wird der Reißverschluss oder das Klettband an den Seiten des KissensKuschelkissen-008 angenäht. Der Reißverschluss muss eine Länge von ca. 23 cm haben. Das gleiche gilt natürlich auch für den Klettverschluss.

Dann werden die drei restlichen Seiten vernäht oder verklebt, indem die Außenseiten aufeinander gelegt werden (von links vernähen oder kleben). Bitte nicht falsch herum zunähen, dann geht der Reißverschluss nicht mehr auf.

Kuschelkissen-010

Bezieht nun das innere Kissen mit dem Bezug.

Das alte, heiß geliebte Lieblings-Shirt hat nun eine neue, kuschelige Gestalt angenommen – neue Shirts findet ihr bei JAKO-O Mode – Passt, hält und gefällt!. Dein Kind wird dieses Kissen lieben.

Was ihr aus verschmähten Socken nähen könnt ein Kuscheltier? – Kuscheltier Hund Wauzi – lasst euch überraschen.

Tipp

Wenn die Kissen nach dem Nähen nicht ganz zusammenpassen, einfach noch eine neue Naht hinzufügen. Wenn das Kissen am Ende nur Maße von 21 x 21 hat ist das auch o.k.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach basteln und gutes Gelingen.

Schwierigkeitsgrad: Schwer, für Kinder ab frühestens ca. 12 Jahren, mit Erfahrung geeignet
Für Erwachsene: leicht

Abgelegt unter Basteln im Herbst | 4 Kommentare »