Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

So einfach fangt ihr die Sonne ein – Bastelidee

Erstellt von Evelyn am Mittwoch 7. Januar 2015

Draußen ist es dunkel und trüb. Da muss jeder Sonnenfaenger basteln - so einfach und schnell
Sonnenstrahl ausgenutzt und eingefangen werden. Was bietet sich da besser an, als ein Sonnenfänger?

Aus dieser Idee resultiert unsere heutige Bastelanleitung. Wir basteln uns einen Sonnenfänger in unseren Lieblingsfarben.

Benötigte Materialien

  • Schmelzgranulat, bspw. von amazon
  • Herd
  • diverse Formen für verschiedene Dekorationszwecke

Kurzanleitung

  1. verteilt das Granulat ca. 4mm hoch in euren Formen
  2. heizt den Backofen auf 200 Grad vor
  3. stellt die ausgefüllte Form in den Backofen
  4. nach ca. 8 Minuten ist das gesamte Granulat geschmolzen
  5. nehmt die Form aus dem Herd, sobald das Granulat geschmolzen ist. Jede Sekunde länger erhöht die Qualmbildung und bringt keinerlei Nutzen.

So schnell und einfach ist ein Sonnenfänger gebastelt. Nachfolgend findet ihr die ausführliche Anleitung mit weiteren Tipps und Tricks.

Anleitung

In allen Komplettpackungen sind 2 Metallrahmen in verschiedenen Größen inklusive.

Denkt euch ein Motiv aus. Streut dann aus verschieden farbigen Granulat – das Muster in die Form. Hilfreich ist dabei Sonnenfaenger basteln - so einfach und schnellein Espressolöffel. Der ist schön klein und nimmt somit nur eine kleine Menge des Granulates auf.

Tipp

Fällt doch mal ein Granulateil in die falsche Farbfläche, ist das nicht schlimm. Feuchtet eine Fingerspitze an und tippt auf das falsch liegende Granulat. Das bleibt dann haften und ist einfach entfernt.

Heizt den Backofen auf 200 Grad vor.

Stellt eure Formen vorsichtig in den Backofen. Nach ca. 7 bis 8 Minuten ist das Granulat vollständig geschmolzen. Nehmt die Form dann sofort aus dem Backofen. Weitere Minuten bringen dem Endresultat nichts – aber, es entsteht eine Menge mehr an Qualm und Gestank. Der Gestank nach 10 Minuten Backzeit wird wirklich widerlich.

Sonnenfaenger basteln - so einfach und schnell Lasst die Formen dann abkühlen. Beim Abkühlen entstehen laute Knackgeräusche – das soll euch nicht irritieren. Eurem Sonnenfänger passiert dabei nichts.

Weitere Formen

Ihr könnt eurem Sonnenfänger weitere Formen einarbeiten. Bspw. zu Weihnachten einen Tannenbaum, einen Stern oder einen Weihnachtsmann. Im Frühling bieten sich Blumen oder Schmetterlinge an. Im Sommer Blüten und im Herbst Blätter oder auch schon Schneeflocken.

Stellt die ausgewählte Form in Mitte eurer runden Form. Füllt bspw. die Blume mit der Farbe rot und gebt außen um die Form eine hellere Farbe. Das kann rosa, weiß oder auch gelb sein. Einen dunkleren Rahmen erreicht ihr mit blau oder dunkelgrün.

Befestigung

Ich habe die Löcher zur Befestigung im Nachhinein mit einer Bohrmaschine gebohrt.

Kurz die Löcher anzeichnen, kleiner Bohrer in die Maschine, 5 Sekunden bohren, fertig.

Zieht durch die Löcher ein Nylonfaden als Schlaufe und zur Befestigung untereinander.

Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad beim Formen des Granulats liegt je nach Muster im einfachen bis mittlerem Bereich.

Beim Backen brauchen Kinder immer die Hilfe der Eltern.

Der Zeitaufwand für das Muster liegt je nach Schwierigkeitsgrad bei 5 bis 30 Minuten.

Bohren und Befestigung – dafür müsst ihr 5 bis 10 Minuten einplanen.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>