Basteln rund ums Jahr

Basteltipps zu allen Fest- und Feiertagen im Jahr

Montessori Material und Spielzeug

Erstellt von Evelyn am Freitag 2. Oktober 2009

Was ist Montessori-Pädagogik?

Maria Montessori (1870 – 1952) maß den Bedürfnissen der Kinder nach Eigenentwicklung und Selbsttätigkeit eine besondere Bedeutung zu. Unter dem Motto „Hilf mir, es selbst zu tun“ entwickelte sie ein besonderes Konzept. Mit Hilfe von speziellen Lernspielzeugen und Entwicklungsmaterialien lernen die Kinder individuell mit allen Sinnen, vom „Greifen zum Begreifen“. Sie können auf diese Weise ihre Fähigkeiten optimal entfalten.

Montessori-Spielzeug und Montessori-Entwicklungsmaterialien sind so aufgebaut, dass sie die Interessen der Kinder wecken. Der große Vorteil der Montessori-Materialien liegt im pädagogischen Nutzen. So werden bspw. die Konzentrationsfähigkeit, das logische Denkvermögen oder das Zahlenverständnis gefördert. Die Hauptprämisse ist, alle fünf Sinne der Kinder zu schulen.

Fazit

Nach meiner Meinung sollte Montessori-Spielzeug in keinem Kinderzimmer fehlen. Eltern werden die positiven Auswirkungen beim regelmäßigem Gebrauch sehr schnell feststellen.

Entwicklungsmaterialien und Montessori Spielzueg

Einige ausgewählte Entwicklungsmaterialien bzw. Montessori Spielzeug könnt ihr euch hier ansehen.

Schuhe binden
Motorikbrett, double action
Geo-Klötze natur 60 Teile
Mathematischer Holzwürfel natur, Base Ten
Treppe natur – Montessori

Zur Existenzgründung mit Montessori Material ist unter www.gruenderlexikon.de ein interessanter Artikel erschienen.

2 Kommentare zu “Montessori Material und Spielzeug”

  1. Maria Patschek sagt:

    Ja! Da kann ich Ihnen vollumfänglich zustimmen! Wir nutzen einiges Material auch bei unseren Kindern und sehen täglich Fortschritte. Es tut gut, wenn man als Eltern beobachten kann, wie erfreulich sich die Kinder entwickeln! Montessori war die richtige Entscheidung.

    Grüsse

    Maria Patschek

  2. Book of Ra Trick sagt:

    In der Tat ein super Beitrag. Ich werde basteln-rund-ums-jahr.de mehr lesen 🙂

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>